Jüdisches Leben in Köln - 1900 bis 2021
1700 Jahre jüdische Kultur
Termine

So, 01. August, 18 Uhr, ausverkauft
So, 08. August, 11 Uhr, ausverkauft

Treffpunkt

Vor Glockengasse 4

Beitrag

Normal 12 Euro
Ermäßigt (Schüler, Studenten, KölnPass Inhaber) 8 Euro

Durch die Franzosen wurde das Ansiedlungsverbot in Köln nach fast 400 Jahren aufgehoben. Seitdem konnte sich vielschichtiges jüdisches Leben in der Stadt wieder entwickeln.

Wir erfahren etwas über die Ursprünge der zionistischen Bewegung, unterschiedliche Richtungen innerhalb des Judentums, organisierte jüdische Karnevalisten, thematisieren aber auch die Vernichtung in der Nazizeit. Die Synagoge in der Roonstraße steht heute sowohl für diese Geschichte, aber auch für das neue, aktuelle jüdische Leben in Köln.

Infos
Länge
ca. 2,5 km
Dauer
ca. 2 Stunden
Treffpunkt
Vor Glockengasse 4
Teilnehmer
15
Sonstiges

Im Moment besteht keine Nachweispflicht eines negativen Corona-Test. Es gelten weiterhin die bestehenden AHA-Regeln.

Haben Sie noch Fragen?
Hier geht's zu den FAQ's

Termine
Sonntag, 01. August, 18 Uhr, ausverkauft
Sonntag, 08. August, 11 Uhr, ausverkauft
Expertin
Sarah Keppel
Historikerin und Stadtführerin

Tickets

Sonntag, 01. August, 18 Uhr, ausverkauft

Tickets buchen

Sonntag, 08. August, 11 Uhr, ausverkauft

Tickets buchen

Weitere Events

Filter entfernen