Der Architekt und Stadtplaner Rudolf Schwarz
Radtouren
Termin

Sa, 01. August, 15 Uhr

Treffpunkt

Museum für Angewandte Kunst, An der Rechtschule, 50667 Köln

Beitrag

Normal (keine Ermäßigung) 15 €

Rudolf Schwarz ist einer der bedeutenden deutschen Architekten und war u.a. Mitglied im Vorstand des Deutschen Werkbundes und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Der mit Ehrungen und Preisen überhäufte Architekt baute hauptsächlich Kirchen und war eng verbunden mit Dominikus Böhm. Mit dem heutigen Museum für Angewandte Kunst, dem MAKK, belegte er sein Architekturverständnis und schuf die erste Museumsarchitektur der Bundesrepublik Deutschland und das Vorbild einer geschichtsbewussten Nachkriegsmoderne. Er stellte den mechanischen Funktionalismus in Frage und geriet in eine offene Auseinandersetzung mit Walter Gropius. Damit veranlasste er die sogenannte Bauhaus-Debatte in Westdeutschland.

Rudolf Schwarz hat den Wiederaufbau der kriegszerstörten Stadt entscheidend mitgeprägt. Als Stadtplaner schuf er die Nord-Süd-Fahrt, die bis heute die Stadt durchschneidet und sich um die Viertel legt. Auf der Radtour sehen wir das Museum für Angewandte Kunst in der Stadtmitte und besuchen nach einem Sxchlenker durch das Griechenmarktviertel die Kirchen St. Mechtern in Ehrenfeld und St. Joseph in Braunsfeld. Wir enden am Grab von Rudolf Schwarz auf dem Müngersdorfer Friedhof.

2018 wurden Rudolf Schwarz und seine Ehefrau Maria zu verdienstvollen Bürgern der Stadt Köln ernannt.

 

Foto: Priska Höflich

Highlights

Museum für angewandte Kunst

Gürzenich

St. Mechtern

St. Joseph

Infos
Länge
ca. 10 km
Dauer
ca. 2 Stunden
Treffpunkt
Museum für Angewandte Kunst, An der Rechtschule, 50667 Köln
Teilnehmer
15
Sonstiges

Teilnahme mit eigenem Fahrrad auf eigene Gefahr.

Haben Sie noch Fragen?
Hier geht's zu den FAQ's

Termin
Samstag, 01. August, 15 Uhr
Expertin
Asja Bölke
Kunsthistorikerin, Südstadt Expertin

Tickets

Samstag, 01. August, 15 Uhr

Tickets buchen

Weitere Events

Filter entfernen