Deutzer Hafen - Aurora mit dem Sonnenstern
Radtouren
Termin

Sa, 14. August, 13 Uhr, ausverkauft

Treffpunkt

Vor der Essigfabrik, Siegburger Straße 110, Poll

Beitrag

Normal 15 Euro

„moderne stadt“, die Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadtwerke Köln GmbH und der Stadt Köln, plant weiter.

Nach dem Rheinauhafen und dem Clouth Gelände wird mit dem Deutzer Hafen das nächste große Kapitel der Kölner Stadtentwicklung aufgeschlagen. Mit der Entwicklung des Hafens wird die rechte Rheinseite zwischen der Severins- und der Südbrücke ein neues Gesicht erhalten. Aufbauend auf dem Integrierten Plan des Büros Cobe werden nun die Bebauungspläne erstellt; erste Ausschreibungen finden statt. Das Hafengelände, fast doppelt so groß wie sein Pendant gegenüber, wird zu einem neuen Stadtviertel. Etwa 6.900 Menschen werden hier wohnen und 6.000 Arbeitsplätze entstehen. Doch bis die ersten Häuser gebaut werden, wird noch viel Wasser den Rhein hinabfließen. Noch liegt die Schönheit der Brache über allem, und es gibt viel Platz für Sie und uns, sich alles auszumalen.
Expert*innen von koelnarchitektur.de führen durch das Gelände, auf dem Europas zweitgrößte Mühle bis November 2020 täglich tausend Tonnen Mehl gemahlen hatte.
In Kooperation und mit freundlicher Unterstützung der moderne stadt GmbH.

Infos
Dauer
ca. 120 min.
Treffpunkt
Vor der Essigfabrik, Siegburger Straße 110, Poll
Teilnehmer
15
Sonstiges

Teilnahme mit eigenem Fahrrad und auf eigene Gefahr. Im Moment besteht keine Nachweispflicht eines negativen Corona-Test. Es gelten weiterhin die bestehenden AHA-Regeln.

Haben Sie noch Fragen?
Hier geht's zu den FAQ's

Termin
Samstag, 14. August, 13 Uhr, ausverkauft
Expertin
Barbara Schlei
Architektin und Architekturjournalistin

Tickets

Samstag, 14. August, 13 Uhr, ausverkauft

Tickets buchen

Weitere Events

Filter entfernen