Köln – die Weinstadt
Radtouren
Termine

Do, 04. August, 16 Uhr
Fr, 05. August, 16 Uhr

Treffpunkt

Kölner Weindepot, Amsterdamer Straße 1, 50670 Köln

Beitrag

Normal (ohne Ermäßigung) 18 €

Von wegen Kölsch! Historisch gesehen ist Köln eine Weinstadt. Schon die Römer bauten in Köln Wein an.

Auf dem Mercatorplan von 1571 lässt sich aus der Vogelperspektive erkennen, welche Flächen dafür genutzt wurden. Dass es fast zwei Drittel der gesamten Stadtfläche waren, erstaunt. Denn richtig warm war es auch im Kölner Mittelalter nicht. Der auch als „suure Hungk“ verschriene Tropfen wurde deshalb bisweilen gerne zur Desinfektion des verseuchten Brunnenwassers eingesetzt. Edle Tropfen kamen wie heute aus dem Mikroklima von der Ahr und von der Mosel. Irgendwann setzte sich in Köln auch das Bier durch. Die Weingroß- und Fernhändler waren bis zum Aufstieg des Bieres am Ende des Spätmittelalters die reichsten Bürger. Und bis heute besteht auf den klassischen Kölner Karnevalssitzungen Weinzwang. Warum dies so ist und welche bedeutenden Kölner Familien wo Wein angebaut haben, wer mit Wein viel Geld gemacht hat und vieles mehr erfahren wir auf dieser außergewöhnlichen Radtour.

Highlights

  • Weinmuseum
  • Rheinufer, Weckschnapp
  • Severinstorburg
  • Kartause
  • Weindepot Süd
Infos
Dauer
ca. 2 Stunden
Treffpunkt
Kölner Weindepot, Amsterdamer Straße 1, 50670 Köln
Teilnehmer
20
Sonstiges

Teilnahme mit eigenem Fahrrad und auf eigene Gefahr. Im Moment besteht keine Nachweispflicht eines negativen Corona-Test. Es gelten weiterhin die bestehenden AHA-Regeln.

Haben Sie noch Fragen?
Hier geht's zu den FAQ's

Termine
Donnerstag, 04. August, 16 Uhr
Freitag, 05. August, 16 Uhr
Experte
Dr. Carl Dietmar und Alfred Schier
Historiker und Journalisten

Tickets

Donnerstag, 04. August, 16 Uhr

Tickets buchen

Freitag, 05. August, 16 Uhr

Tickets buchen

Weitere Events

Filter entfernen