Stolpersteine erzählen Geschichten
Die Stolpersteine sind das größte dezentrale Mahnmal der Welt. Seit 1992 verlegt der Künstler Gunter Demnig kleine quadratische Messingtafeln auf Betonklötzen, um an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern: an Menschen, die verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Mittlerweile hat er persönlich über 70.000 Stolpersteine in Europa verlegt. Über 2400 Steine findet man in Köln.

Preise

Die Termine

Filter entfernen