Innenstadt
Stolpersteine erzählen Geschichten
Termin

Do, 12. August, 19 Uhr

Treffpunkt

Hahnentorburg auf dem Rudolfplatz

Beitrag

Normal 12 Euro
Ermäßigt (Schüler, Studenten, KölnPass Inhaber) 8 Euro

Zahlreiche Stolpersteine in der Kölner Innenstadt zeugen von einem ehemals sehr lebendigen Mit- und Nebeneinander von jüdischen und christlichen Kölnerinnen und Kölnern.

Dabei stoßen wir auf bewegende Familiengeschichten, wirtschaftliche Nöte, gelungene, aber auch misslungene Fluchten, Ausgrenzungen und Widerstand. Wir begegnen sowohl den Spuren von bekannten Unternehmern als auch unbekannten osteuropäischen Flüchtlingen. Von Arisierung, „Polenaktion“ und den Deportationen wird im Verlauf der Tour die Rede sein.
Fotos: Ana Duyue, Janet Sinica, Sarah Keppel

 

Highlights

  • Familie Hannes
  • Richmodstraße
  • Alfred Leonhard Tietz
  • Kaufhof
Infos
Länge
2,5 km
Dauer
ca. 2 Stunden
Treffpunkt
Hahnentorburg auf dem Rudolfplatz
Teilnehmer
15
Sonstiges

Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit. Bei der Durchführung bitten wir darum, auf evtl. bestehende Abstands- und Hygieneregeln, Maskenpflicht oder der Nachweis eines negativen Testergebnisses zu achten. Wir werden darüber noch rechtzeitig informieren!

Haben Sie noch Fragen?
Hier geht's zu den FAQ's

Termin
Donnerstag, 12. August, 19 Uhr
Expertin
Sarah Keppel
Historikerin und Stadtführerin

Tickets

Donnerstag, 12. August, 19 Uhr

Tickets buchen

Weitere Events

Filter entfernen