Links und rechts der Venloer
Veedel Spezial
Termin

Sa, 30. Juli, 16 Uhr

Treffpunkt

Moschee (vor dem Haupteingang), Venloer Straße 160, 50823 Köln

Beitrag

Normal 12 €
Ermäßigt (Schüler, Studenten, KölnPass Inhaber) 8 €

Von der Moschee über 4711 bis zur 1. Frittebud, die Venloerstraße hat eine lange wechselvolle Geschichte erlebt.

Von der Moschee über 4711 bis zur 1. Frittebud, die Venloerstraße hat eine lange wechselvolle Geschichte erlebt. Bis heute vermischen sich in dieser Straße die Gerüche und Gerüchte der ehemaligen Stadt Ehrenfeld, zieht sich römische Geschichte und industrielles Wachstum entlang dieser Straße. Von den Minaretten bis hinter den Heliosturm geht unser Weg mitten durch Ehrenfeld, erwandern wir das Veedel mit seinen Widersprüchen und Zukunftsperspektiven, mit industrieller Entwicklung und hippem, multikulturellem Charakter. Om Ihrefeld, do jommer hin.

Infos
Dauer
ca. 1,5 Std.
Treffpunkt
Moschee (vor dem Haupteingang), Venloer Straße 160, 50823 Köln
Teilnehmer
20
Sonstiges

Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit. Im Moment besteht keine Nachweispflicht eines negativen Corona-Test. Es gelten weiterhin die bestehenden AHA-Regeln.

Haben Sie noch Fragen?
Hier geht's zu den FAQ's

Termin
Samstag, 30. Juli, 16 Uhr
Experte
Gerd Krebber
Kölscher Immi, so würde er sich selbst beschreiben (dat kütt von „Immigrant“, nicht von „imitiert“).

Tickets

Samstag, 30. Juli, 16 Uhr

Tickets buchen

Weitere Events

Filter entfernen