Urlaub in Köln 2021

zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Wasser
30. Juli bis 15. August

Die Tickets werden ausschließlich online verkauft! 

"Urlaub in Köln" bündelt nun seit fünf Jahren Radtouren, Führungen und Bootstouren abseits des normales Tourismusgeschäfts. Die beliebtesten Exkursionen des letzten Jahres stehen auch 2021 auf dem Programm, außerdem 35 neue Angebote. Ob von Fort zu Fort, auf Dächer und Türme der Stadt, wo man sonst nicht drauf kommt oder auf Entdeckungsreise in die Veedel.

Unsere Experten sind Journalisten, Autoren, Kunsthistorikerinnen, Fledermausbeauftragte, Krätzjensänger, Moderatoren sowie Schauspielerinnen und Schauspieler. Wir alle zusammen zeigen Köln in vielen Facetten. 

Ein Schwerpunkt in diesem Jahr sind Führungen zu "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Wir sind an Orten unterwegs, wo jüdische Menschen Spuren hinterlassen haben. Architektur, das jüdische Viertel, die Jawne und natürlich die Stolpersteine, die an jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger erinnern. Hierzu erzählen wir Geschichten.
Für Kinder haben wir naturkundliche Angebote wie den „Wald fühlen“ in der Wahner Heide, das Fledermausmeeting am Adenauer Weiher und „Nachts im Wald“ im Angebot. Außerdem das römische und das mittelalterliche Köln mit der Klappmaulpuppe Ara. Erstmalig bieten wir als Super Special einen Streetart Workshop in der Südstadt an.

Alle Angebote werden wegen der Corona Pandemie unter den aktuell geltenden Bedingungen durchgeführt: Selbstverständlich halten wir die Auflagen und Hygiene-Empfehlungen unserer Ordnungsbehörden ein, um unsere Teilnehmer und unser Personal zu schützen. Uns liegt am Herzen, dass Sie sich wohl fühlen und gesund bleiben.

Ihr Team vom Urlaub in Köln

Unsere Experten

Asja Bölke
Kunsthistorikerin, Südstadt Expertin

Asja Bölke ist Kunsthistorikerin. Sie stammt aus Hannover, wohnt aber seit 20 Jahren in der Kölner Südstadt. Wenn sie nicht gerade in Köln führt, und das tut sie viel, ist sie auch mal auf den Gewässern zwischen Sankt Petersburg und Moskau unterwegs.

Events mit Asja Bölke:
Priska Höflich
Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur - Projektleiterin Urlaub in Köln

Priska Höfilch ist begeistert von der Geschichte der Stadt, der Kunst und den schönen Orten. Sie entwickelt immer wieder Programme für alle Generationen und Menschen, die gerne entdecken und in Bewegung sind. Durch die jahrelange künstlerische Leitung und Gestaltung des Sommer Köln kennt sie sehr viele Orte mit atmosphärischer Wirkung im Öffentlichen Raum. 

Events mit Priska Höflich:
Bernd Imgrund
Autor

Bernd Imgrund arbeitet als Journalist und Autor. Der ausgewiesene Köln - Experte ist u. a. Autor von "111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss". Da er immer wieder neue Auflagen seiner Köln Bücher aktualisiert, ist sein Fachwissen topaktuell. Er widmet sich soziokulturellen Themen und hält auch die Kneipe für einen wichtigen Ort der Stadtidentität.

Events mit Bernd Imgrund:
Ruth Wolfram
Kunsthistorikerin

Ruth Wolfram ist Kunsthistorikerin und ausgewiesene Köln - Expertin. Ihr Repertoire umfasst über 60 Führungen. Ob romanische Kirchen, Kunst unter freiem Himmel oder Kölner Gartenarchitektur. Sie erzählt spannend und fundiert auch im Raft Boot auf dem Rhein.

Events mit Ruth Wolfram:
Dr. Recha Allgaier-Honal
Historikerin und Judaistin

Dr. Recha Allgaier-Honal war lange Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Martin-Buber-Institut für Judaistik der Universität zu Köln und arbeitet heute beim Historischen Archiv der Stadt Köln. Seit über zehn Jahren arbeitet sie als Ausstellungsbegleiterin im EL-DE-Haus.

Events mit Dr. Recha Allgaier-Honal:
Dagmar Lutz
Bildende Künstlerin, Kunsthistorikerin und Stadtführerin

Dagmar Lutz lebt seit 30 Jahren lebt in Köln. Kunst, Architektur und Städtebau sind ihre speziellen Themen. Sie sieht die Stadt mit den Augen einer Künstlerin und Kunsthistorikerin. Sie setzt nicht nur Proportionen in Beziehung, sondern beleuchtet die Konsequenz auf die Lebensqualität durch das architektonische Umfeld.

Events mit Dagmar Lutz:
Sarah Keppel
Historikerin und Stadtführerin

Sarah Keppel hat Geschichte und Kunstgeschichte in Köln studiert,  ist heute Geschäftsführerin von Spurenlese und arbeitet als Stadtführerin und im EL-DE Haus. 

Events mit Sarah Keppel:
Gerd Krebber
Kölscher Immi, so würde er sich selbst beschreiben (dat kütt von „Immigrant“, nicht von „imitiert“).

Als Kölschen Imi beschreibt sich der langjährige Kölnchecker von der WDR Lokalzeit. Bevor er zum Fernsehen ging, war er Schauspieler in der Comedia, die er mit gründete. Seine Serien heißen „Krebbers Kochzeit“, „Krebbers Kneipenzeit“, „Krebbers Köln“ und „Krebbers Lieblinge“. Seit September 2014 macht er das, was er am liebsten mag: „Menschen Krebbers Lieblings-Köln zeigen“.

Events mit Gerd Krebber:
Dr. Katja Lambert
Historikerin und Kunsthistorikerin, Museumspädagogin

Wer einmal mit Katja Lambert über die Art Cologne gelaufen ist, versteht besser, warum ein Hype um Kunst entsteht Sie ist eine begnadete Vermittlerin und zaubert aus Fakten und Kunst eine Geschichte, die man nicht vergisst. Sie ist Historikerin und Kunsthistorikerin.

Events mit Dr. Katja Lambert:
Susanne Roer
Diplompädagogin

Susanne Roer ist Diplompädagogin, aber vor allem Naturexpertin. Ihre Kenntnis über die Artenvielfalt von den wilden Tieren in Köln und Umgebung ist schon längst kein Geheimnis mehr. Wer mit ihr unterwegs ist, hört anders, sieht anders, öffnet seine Sinne für vieles, was da ist, aber nicht gesehen wird. Sie betreut die Fledermausauffangstation in Köln.

Events mit Susanne Roer:
Rudi Meier
Seminarleiter der Akademie för uns kölsche Sproch

Rudi Meier wohnt annähernd sein ganzes Leben lang in Dellbrück und kennt viele – auch unbekannte – Ecken, Geschichten, Hintergründe. Er erzählt wunderbar, was sich wo wann ereignet hat und wer dabei war. Als kölscher Moderator ist er auch außerhalb von Dellbrück ein gefragter Mann. Denn spontanen kölschen Sprachwitz hat nicht jeder.

Foto: Christine Meier

Events mit Rudi Meier:
Stephanie Jost
Stadtführerin

Stephanie Jost ist Stadtführerin und Köln - Expertin. Schon im letzten Jahr hat sie unsere Heidewitzka Hafenrundfahrt begleitet und sehr fundiert über die Binnenhäfen moderiert. Sie führt seit 15 Jahren durch die Stadt und kann zu jedem klassischen Thema was erzählen, das Köln thematisiert. Ob in der Altstadt, unter der Erde, auf Melaten oder zu Sagen und Legenden. Ihre eloquente und herzliche Art zu erzählen fesselt die Zuhörer. Auf alle Fragen weiß sie eine Antwort.

Zu erreichen über s.jost@t-online.de  

Events mit Stephanie Jost:
Dr. Carl Dietmar
Historiker und Autor

Dr. Carl Dietmar hat lange Jahre als Redakteur beim Kölner Stadt-Anzeiger gearbeitet – seit 1990 hat er aber auch mehr als 15 Bücher zur Kölner Stadtgeschichte veröffentlicht (Gesamtauflage: ca. 170000 Ex.), darunter "Die Chronik Kölns", "Das mittelalterliche Köln", "Köln. Die große Stadtgeschichte" und "Colonia – Stadt der Franken" (mit Marcus Trier). Sein Spezialgebiet ist das Kölner Mittelalter.  

Events mit Dr. Carl Dietmar:
Robert Schwienbacher
Kurator, historischer Berater und Autor

Robert Schwienbacher leitet mehrere museal betriebene Erinnerungsorte in Köln – z.B. das Kölner Festungsmuseum und die Dokumentationsstätte Kalter Krieg. Ehrenamtlich führt er seit über 20 Jahren durch Wehr- und Schutzbauten. Sein Selbstverständnis: Geschichte darf man nicht verstecken, sondern sie muss gezeigt werden – nur so kann aus der Vergangenheit gelernt werden! https://welt.unter.koeln 

Events mit Robert Schwienbacher:
Barbara Schlei
Architektin und Architekturjournalistin

Seit 2000 ist sie Mitinhaberin des Architekturmagazins koelnarchitektur.de, und erklärt Köln: live in Straßen und auf Plätzen und online im Netz. Sie mag Stadt, je bunter und lebendiger, desto besser. Dazu gehört seit 2012 auch der BDA. Zunächst als Geschäftsführerin des BDA Köln und seit 2018 ist sie für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit des BDA auf Landesebene verantwortlich. Im Mai 2015 erschien der von ihr mit Uta Winterhager und Tobias Groß herausgegebene Architekturführer KÖLN im Verlag der Buchhandlung Walther König, der im September 2016 mit dem Preis der Stiftung Buchkunst als "Schönstes Buch 2016" ausgezeichnet.

Events mit Barbara Schlei:
Philipp Oebel
Kölscher Krätzjensänger

Philipp Oebel bezeichnet sich selbst als Kölns letzten hauptberuflichen Krätzjensänger . Er hängte vor 10 Jahren seinen bürgerlichen Job an den Nagel und widmete sich fortan Kölschen Klassikern zum Mitsingen und Krätzjer zum Zuhören. Seither präsentiert er das überaus umfangreiche Liedgut von Ostermann, Berbuer, Jupp Schmitz, Hein Bitz, den vier Botze oder auch den zwei Drügge. Er begleitet sich gekonnt auf seiner Gitarre und macht seine Zuhörer schnell zu Komplizen. Wohlfühlgarantie bei jedem Wetter!

 

 

Ansgar Hannappel
Steinmetz, Künstler

Ansgar Hannappel ist gelernter Steinmetz und Steinbildhauer. Schon seit seiner Jugend begeistert er sich für Graffiti. Mittlerweiler liegt sein Hauptaugenmerk auf der Streeart. Auf den Streifzügen durch die Stadt mit seinen Kameras sammelt er neue Motive und Inspirationen für seine eigenen Arbeiten. Diese Skills gibt er auch gerne an zukünftige KünstlerInnen weiter.

Events mit Ansgar Hannappel:
Günter Ottemeier
Schauspieler und Sozialpädagoge

Günter Ottemeier spielt seit 2021 die Klappmaulpuppe Ara, die aus dem Weltall kommt und Köln kennen lernt. Der diplomierte Sozialpädagoge mit theaterpädagogischer Ausbildung ist Gründungsmitglied der Kölner Stunksitzung. Aber nicht nur das. Bundesweit tourt er mit Präventionstheater für die AOK. Ausgebildet in Schauspiel, Pantomime, Akrobatik und Figurentheater ist er sehr vielen Kölner Kindern durch "Nulli und Priesemut" bekannt.

Imke Schreiber
Schauspielerin

Imke Schreiber spielt seit 2021 die kölsche Klappmaulpuppe Anni. Die Puppe ist Mitglied der Kölsch-Bande und rettet den außerirdischen Ara, der in Köln gestrandet ist. Sie gewann zweimal den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis in TPZ Produktionen und ist auch als Spielleiterin aktiv.

Urlaub ist ein Projekt von der Akademie för uns kölsche Sproch

„Urlaub in Köln“ ist ein Projekt von der Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur

Die Akademie för uns kölsche Sproch ist Bestandteil der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn und wurde 1983 gegründet.

Neben dem Erhalt und der Förderung einer lebendigen und zeitgemäßen kölschen Sprache steht die Akademie auch für die Vermittlung von Heimatkunde und Brauchtum an die unterschiedlichen Ziel- und Altersgruppen. Die Idee zu „Urlaub in Köln“ entstand insbesondere durch die langjährige Erfahrung mit Exkursionen im Rahmen von „Sommer Köln“ und der Ferienbetreuung an Kölner Ganztagsschulen.



Zur Akademie Seite
Filter entfernen